Webcams sicher machen

Man liest es immer wieder: Hacker haben sich Zugriff auf eine Webcam verschafft und erpressen den Besitzer mit für diese unangenehmen Bildern. Wer denkt schon daran, dass die eigentlich mit einem Passwort gesicherte Kamera, die das Haus überwachen soll, gehackt werden kann, und zwar relativ einfach. Gleiches gilt übrigens für Laptop-Kameras. Wie aber macht man die Kameras sicherer?

Einfache Lösung für Laptops

Wer sicherstellen will, dass niemand zu sieht, wenn man nackt aus dem Badezimmer kommt, der kann sich eines einfachen Tricks bedienen: Kamera abkleben. Es gibt auch kleine Stecker im Fachhandel, die man über die Kamera klemmt, und die für die meisten Laptoptypen passen. Das schützt zwar nicht vor einem Hack, aber der Bösewicht kann wenigstens nichts sehen (man kann übrigens auch Mikrofone abkleben).

Admin-Passwort und Namen bei Webcams ändern

Wer sich eine Überwachungskamera angeschafft hat, sollte als erstes den Namen der Kamera und das Administrator-Passwort ändern. Das Passwort sollte dabei am besten per Passwortgenerator erstellt werden. Als nächstes sollte man, auch wenn man die Kamera neu gekauft hat, nach Updates suchen. Viele Cams stehen Monate lang im Regal, und Hacker suchen vor allem nach nicht-aktualisierten Kameras. Eine weitere einfache Regel ist: Wenn Sie Ihre Kamera nicht übers Internet steuern wollen, verbinden sie sie nicht mit dem Internet. Gerade Überwachungskameras können auch lokal eingerichtet werden und zeichnen Videos auf einer Festplatte auf.

Sollte die Kamera im lokalen Netzwerk eine IP-Adresse brauchen, sollte man so genannte non-routable-Adresse wählen, die meistens das Format 192.168.X.X haben. Wer eine Wireless-Cam hat, der sollte bei den Sicherheitseinstellungen auf jeden Fall die WPA2-Verschlüsselung wählen. Diese ist – wenn man ein gutes Passwort hat – am schwierigsten zu knacken.

Wenn die Kamera zu Hause eingerichtet wurde, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welches Bild sie zeigt. Wenn die Badezimmertür, das Schlafzimmer, ein Safe oder ähnliche private Bereiche sichtbar sind, dann sollten sie das schnellstens ändern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *